Sino-Dutch Investment & Trade Entrepreneurial Forum 2019

Das 3. Sino-Dutch Investment & Trade Entrepreneurial Forum fand am 29 Marz 2019 in Den Haag statt. Nach zwei erfolgreichen Durchführungen in den vergangenen Jahren, unter anderem in Rotterdam 2018, wurde das Forum 2019 bereits zum dritten Mal ausgerichtet. Die Veranstaltung wurde gemeinsam organisiert von der Investment Promotion Agency of Ministry of Commerce, P.R. China, der Association of Chinese Investment Enterprises in the Kingdom of the Netherlands, der Stadt Den Haag und der Vereniging VNO-NCW, dem größten Arbeitgeberverband der Niederlande, ausgerichtet. Unterstützt wurde das Forum von der chinesischen Botschaft in den Niederlanden und dem Ministerium für auswärtige Angelegenheiten des Königreichs der Niederlande.

Das diesjährige Forum stand unter der Motto Kooperation bei intelligenter Produktion: neue Antriebskraft für die Entwicklung beider Länder

 

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch ein Grußwort des Vizebürgermeisters der Stadt Den Haag, Richard de Mos. Vizebürgermeister de Mos begrüßte alle Teilnehmer. Diese kamen aus unterschiedlichen Branchen und waren angereist aus China, den Niederlanden, Deutschland und anderen europäischen Ländern. Der Vizebürgermeister zeigte sich erfreut über die sehr guten Beziehungen zwischen China und den Niederlanden und kündigte an, dass die Stadt Den Haag ihr Bestes tun werde, um das Geschäfts- und Investitionsumfeld weiter zu verbessern, um zusätzlich an Attraktivität für chinesische Investoren zu gewinnen. Insbesondere in den Bereichen Smart City, IT, Telekommunikation und erneuerbare Energien ist Den Haag bereits heute hochentwickelt. So sind insgesamt über 140 chinesischen Unternehmen in Den Haag angesiedelt. Weitere freundliche Grußworte wurden vom chinesischen Gesandten, Herrn Ribiao Chen und dem Präsidenten von VNO NCW, Herrn Hans de Boer, an die versammelten Teilnehmer gerichtet.

 

Im Anschluss folgten zwei Vorträge über das Thema Digital Transformation. Aus der Perspektive eines chinesischen Unternehmens präsentierte Whale Cloud seinen Blick auf das Thema und aus Sicht eines niederländischen Unternehmens tat dies das Unternehmen KPN WeGoEu. Bei der nachfolgenden Podiumsdiskussion wurde das Thema diskutiert, welche Chancen die Belt and Road Initiative für niederländische und chinesische Unternehmen bereithalte und wie diese Chancen genutzt werden können. Am Nachmittag fanden schließlich parallel fünf Unterforen statt zu den Themen Intelligente Produktion, Life-Science, Smart City, Transportation sowie Bio-Chemical & Energy. Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Rundgang durch das beeindruckende Louwman Museum.