Ein schönes Treffen zwischen CIIPA und Saaris

13.04.2022 Saarbrücken

Ein schönes Treffen mit Saaris über mögliche Match-Making-Veranstaltungen und gemeinsame Dienstleistungen für KMU im Automobilsektor, um angesichts der aktuellen Komplexitäten und Unsicherheiten mit Hilfe internationaler Zusammenarbeit starke Anti-Risiko-Fähigkeiten zu erlangen.



Vielen Dank an Stephan Schweitzer, Geschäftsführer bei Saaris, Pascal Strobel, Clustermanager von Automotive Saarland, Tim Vollmer, Projektleiter bei Hub 66, Nicole Boissier, Teamleiterin bei International Affairs in Saaris, Hermann Guss, Netzwerkmanager bei Automotive Saarland.




Herr Schweitzer und sein Saaris-Team schätzen, dass sie viele Potenziale und Möglichkeiten für den Wandel von der Wissenschaft zur Wirtschaft bieten, die das Saarland zu einem Hotspot für Innovationen und Investitionsstandort machen.


Saaris wird von der saarländischen Landesregierung, insbesondere vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, unterstützt und gefördert.




Übergeordnetes Ziel aller Dienstleistungen ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft der saarländischen Wirtschaft zu verbessern und damit ihren Fortbestand langfristig zu sichern. Zum Leistungsspektrum von saar.is gehört auch die berufliche Weiterbildung von Fachkräften Mitarbeiter und Führungskräfte, die technische und betriebswirtschaftliche Beratung von Unternehmen sowie Tätigkeiten zur Erschließung neuer Absatzmärkte im In- und Ausland anbieten. Weitere Schwerpunkte sind die Innovations- und Technologieförderung, die Fachkräftesicherung und -gewinnung sowie deren Erwerb zur Beratung von Unternehmen im Hinblick auf den technologischen und demografischen Wandel.